Bürokratie und Fachkräftemangel machen Probleme

Veröffentlicht am 22.08.2017 in Allgemein

Tradition trifft auf Moderne. So kann man kurz und knapp die Firma HBK Metallbearbeitung GmbH in Goldkronach beschreiben. Bei einem Betriebsbesuch informierte sich die Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme zusammen mit Ortsvereinsvorsitzender Dana Eibl und 2. Bürgermeister Klaus-Dieter Löwel über das Aufgabenspektrum des Unternehmens. 

Im Gespräch mit Geschäftsführer Hans-Jürgen Kirsch ging es zum einen um die Herausforderungen der sog. Industrie 4.0. Unter diesem Begriff versteht die Bundesregierung die vierte industrielle Revolution. Diese ist vor allem getrieben durch die voranschreitende Digitalisierung von Produktionsschritten in der industriellen Produktion. Zum anderen sprach Kirsch jedoch Probleme eines Unternehmers an, wie Bürokratie und Fachkräftemangel.

Kramme versicherte, dass Politik bemüht sei, Bürokratie abzubauen: „Aus gut gemeinten Gesetzen darf kein uferloser bürokratischer Aufwand für kleine und mittlere Unternehmen werden, der im Ergebnis eventuell noch Arbeitsplätze gefährdet.“

 

Homepage Oliver Winkelmaier

Wissenswertes

Nachdenkliches

Neugierig geworden?

Mischen Sie doch richtig mit!